Hintergrund

Heutige Smartphones sind extrem leistungsstark. Was wäre, wenn wir diese Prozessorleistung anderen zu Gute kommen lassen könnten – wie zum Beispiel Krebsforschern, die enorme Mengen an Prozessorleistung für die Berechnung von Proteinsequenzen benötigen?

Idee

Power Sleep, eine Android-App in Kooperation mit der Uni Wien für Samsung Österreich entwickelt wurde, basiert auf dem Prinzip des „verteilten Rechnens“ und ermöglicht Smartphone-Usern nachts ihre ungenutzte Rechenleistung zu spenden. Da bisherige Crowd Computing Plattformen hoch komplex und für die breite Masse eher unattraktiv sind, funktioniert Power Sleep wie ein Wecker – einfach zu verstehen, handzuhaben und nützlich.

Umsetzung

Sobald die Weckzeit eingestellt wird, erhält das Smartphone kleine Datenpakete vom SIMAP (Similarity Matrix of Proteins) Server der Uni Wien. Diese werden berechnet und anschließend wieder zurückgesendet. Die App lässt eine Spende nur zu, wenn man mit WiFi verbunden ist und verursacht deshalb keine Kosten. Somit kann jeder der ein Android-Smartphone besitzt täglich ganz einfach Gutes tun – während er schläft.

Casemovie

Tutorial Movie

Entry Board

User Interface

Outdoor Media

TV Commercial

Microsite

Display Ad